Mit 3D-Druck gegen kontaminierte Türklinken

Wir vom MakerSpace machen uns natürlich zur Zeit auch Gedanken, wie wir dazu beitragen können, die Infektionsrate für Corona möglichst gering zu halten.

CurveFlattener in action…

Da der Virus auf Flächen für längere Zeit überleben kann, empfiehlt es sich, diese nicht direkt anzufassen. Dafür haben wir für Euch unseren „CurveFlattener“ entwickelt. Den könnt Ihr immer mit Euch führen und damit Türklinken ohne direkten Handkontakt öffnen.

Hier findet Ihr das 3D-Modell zum Selbstausdrucken.
https://github.com/makerspacebonn/CurveFlattener

Wenn wir es für Euch drucken sollen, schreibt einfach eine kurze Mail an info@makerspacebonn.de

Bleibt gesund und tut alles, um die Kurve flach zu halten…

Vortrag Robotersumo am 26.09.18

Am 26.09.18 ab 19 Uhr hält Lucas einen Vortrag über Sumorobter. Hier seine Ankündigung:

„Nach Abschluss meiner Bachelorarbeit möchte ich aufgrund der vielen Nachfragen mein Projekt im Detail vorstellen.

Der Makerspace Bonn hat mich unterstützt mit…

  • Anregungen/Diskussionen,
  • einem 3D Drucker,
  • beim Herstellen von Spezialteilen (Danke Idefix!)

Die Makerspace-ler hatten selbst viel Spaß dabei.

Neben der allgemeinen Klassifikation und Einführung in die Welt der Robotik möchte ich neben Regelwerk und technischer Umsetzung insbesondere auf die methodische Herleitung und Vorgehensweisebei der Entwicklung von mechatronischen Projekten eingehen.

Auf Fragen zu den verwendeten Softwaretools

  • CAD,
  • Mathematische Simulation,
  • Fritzing,
  • Latex,
  • 3D-Druck,
  • Arduino
    würde ich bei Bedarf gerne eingehen.
Auf zu einem wilden Ritt durch die Robotik …“