Vortrag „Radio – quo vadis?“

Wilhelm Hombach, Funkexperte und aktiver Funkamateur, stellt am Mittwoch, dem 29.08.18 ab 19 Uhr anhand der geschichtlichen Entwicklung die neueste Technik im Bereich der (Rund)funkempfänger vor.

Er geht allgemein verständlich auf Software Defined Radio („SDR“) ein und stellt preiswerte technische Lösungen für die geneigten Zuhörer vor. Schlussendlich gibt er einen Ausblick auf Empfangsmöglichkeiten verschiedener Dienste.

Keine Anmeldung nötig, einfach kommen und Horizont erweitern! 😃

Tastatur Workshop

Im Tastatur Workshop am 13.09.18 um 18 Uhr erzählt Peter erst etwas zu den Grundlagen:

  • Was sind mechanische Tastaturen und warum sind sie besser?
  • Wann macht es Sinn selber Tastaturen zu bauen?
  • Was kann man alles individualisieren?
    Soviel sei verraten: fast alles. Layouts (Neo, Dvorak, QWERTZ, QWERTY, AZERTY, ANSI/ISO), Switches, Gehäuse, Programmierung von Layern und Makros, Keycaps, Beleuchtung, Kabel, ergonomische Anordnung und Split,
  • Was braucht für den Bau und wo bekommt man das?
  • Was kostet das?

Dann haben wir viele Muster zum Ausprobieren da:

  • die weltbeste Tastatur mit “buckling springs”
  • 60% keyboard
  • 40% keyboard zum Selbstbau (ortholinear Planck basierend auf 4x4x4)
  • 30% keyboard zum Selbstbau (ortholinear Gherkin)
  • Macro-keyboard 4x4x4 zum Selbstbau
  • Cherry MX switches brown, blue, red, …
  • Cherry ML
  • Keycaps in verschiedensten Farben – auch relegendable

In der zweiten Stunde beginnen wir mit dem Zusammenbau der Gherkin und Planck-Tastaturen:

  • Bestücken,
  • Löten und
  • USB Treiber (na sowas, das sind Arduinos) programmieren.

Bitte meldet Euch frühzeitig, ob ihr an dem Workshop teilnehmen wollt unter peter@bikeadventure.de. Grund: Ich will mit euch abstimmen, ob ihr nur gucken oder auch basteln wollt – dann brauchen wir mehr Bauteile, und es dauert etwas, bis die da sind.

Es ist wieder Dorkbot Zeit im MakerSpace

DorkbotZum zweiten Mal – nach neuer Zeitrechnung – findet am 11.07.18 ab 19:30 Uhr das Bonner Dorkbot Treffen im MakerSpace statt.

“People doing strange things with electricity” ist das Motto eines jeden Dorkbot Treffens – eines Veranstaltungsformats, das weltweit Leute mit Spaß an elektronischen Hacks, interaktiver Kunst oder einfach Interesse an der kreativen Be- und Umnutzung neuer Technologien, vernetzen will.

Was genau ist ein Dorkbot?

Jedes Dorkbot ist anders und wird geprägt durch die Wünsche und Interessen der lokalen Community. Allgemein gilt: das Hauptziel des Dorkbots ist es, ein informelles und freundliches Umfeld zu schaffen, in dem Leute ihre Projekte vorstellen und über sie diskutieren können. Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, aber ähnlichen Interessen sollen die Möglichkeit bekommen, zu erfahren, welche komischen Dinge ihre Nachbarn mit Elektrizität anstellen. Dorkbot versteht sich dabei nicht als ein Forum für wissenschaftliche Fachvorträge, sondern möchte vielmehr den Dialog über interessante Ideen in den Vordergrund stellen.

Also: bringt eure Projekte und Ideen mit, stellt sie vor und findet Gleichgesinnte. Wir nehmen das mit der „Elektrizität“ übrigens nicht so genau. Bei früheren Dorkbot Treffen waren auch schon mal Zauberer da oder Menschen, die einen Bio-Meiler gebaut hatten.

Also: am Mittwoch, dem 11. Juli 2018, ab 19:30 Uhr bei uns im MakerSpace!

Dorkbot Logo animiert

Photo © by „j bizzie„, CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Vortrag „Amateurfunk am Puls der Zeit“

Am Mittwoch, dem 04.07.2018 von 19-20 Uhr spricht Wilhelm Hombach, ein erfahrener Funkamateur, über dieses interesante Thema und schöne, technische Hobby.

Flankiert wird sein Vortrag von einer kleinen Geräteschau rund ums Thema Amateurfunk.

Jeder ist eingeladen, vorbeizukommen. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Foto von Andromeda321 at en.wikipedia (Yvette Cendes) – Originally from en.wikipedia; description page is/was here. Original uploader was Andromeda321 at en.wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4546098

Origami Workshop

In Fortsetzung unseres Papierworkshops und der offenen Papierwerkstatt gibt es jetzt endlich wieder das Thema Papier! 😃

Diesmal mit einem klassischen Origami Workshop. Martin Richelmann ist dabei unser erprobter Instruktor. Er bringt einen Einstieg ins Thema und ausgewählte Figuren – von „leicht“ bis „anspruchsvoll“ zum Nachfalten inkl. Anleitungen mit. Egal ob Anfänger oder Profi, Lernender oder Wissensteiler – bei uns ist jeder willkommen.

Kommt am Montag, dem 9. Juli um 18 Uhr mit oder ohne Material in den MakerSpace, wir falten kreativ gemeinsam. Keine Anmeldung notwendig.