Autodesk Fusion 360 Workshop – KOSTENFREI 09.01. & 23.01.2020 18:00

Im MakerSpace Bonn e.V. gibt Frank für alle kostenlose einen Autodesk Fusion 360 Workshop.

Der erste Workshop am 09.01.2020 beginnt mit den unten aufgeführten Themen. Frank geht auf Fragen und Wünsche individuell ein. Wenn die Liste am ersten Termin nicht bis zum Ende durchgegangen wurde fährt Frank mit dem Rest beim 2. Termin fort am 23.01.2020. Frank wird immer wieder auf Eure Fragen und Anregungen eingehen und Euch Grundlagen zeigen + dass was Euch darüber hinaus interessiert. Beim 2. Termin können auch Einsteiger kommen die den ersten Termin verpasst haben, Frank erklärt euch dann noch was beim ersten Termin besprochen wurde.

Themenliste:

Allgemeine Informationen und Benutzeroberfläche
– Systemvoraussetzungen
– Benutzeroberfläche
– Konstruktionsverfahren

Skizzieren und Abhängigkeiten
– Erstellen von Skizzen
– Zeichnen und Bearbeitungsfunktionen
– Bemaßungen

3D Modellierung
– Hilfsmittel: Ebenen, Achsen, Punkte
– Volumenkörpermodellierung aus Skizzen
– Volumenkörpermodellierung aus Grundkörpern
– Flächenmodellierung
– Freiformmodellierung
– Netzmodellierung

2D Fertigungszeichnung
– Ansichten erzeugen, Projektionen und Details
– Bemaßungen, Texte

Baugruppen erstellen
– Zusammenbauen
– Bewegungsstudien

Baugruppen-Zeichnungen, Animationen und Rendern
– Zeichnungen von Baugruppen
– Animationen
– Rendern

Ihr bekommt auf Wunsch auch ein Skript des Workshops ausgehändigt.

Nach dem Workshop könnt ihr fachsimpeln oder ihr fangt gleich mit eurem ersten Projekt an bzw. arbeitet an euren Projekten weiter.

Wir freuen uns auf euren Besuch 😀

2 Antworten auf „Autodesk Fusion 360 Workshop – KOSTENFREI 09.01. & 23.01.2020 18:00“

    1. Hallo Frank,
      zu diesem Workshop brauchst du dich nicht anmelden, du kannst einfach so vorbeikommen.
      Wir freuen uns auf deinen Besuch.
      Bester Gruß, Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.