Jam Session: Bau von CNC-Fräsen

Am 04.10. ab 19h startet der CNC-Fräsen Workshop im MakerSpace

Peter und Christof geben zunächst einen kurzen Abriß über die Technik:
• Spindelantriebe (Trapez/Kugelumlauf) vs. Riemenantrieb
• Steuerung via Parallelport vs. Arduino CNC-Shield etc.
• Verschiedene Motortreiber
• Stepper vs. Closed Loop
• Frässpindel
• Endanschläge
• Wofür sind 4.te und 5.te Achse?
• …

Wir gehen nur kurz auf CAD/CAM ein: Was kann welches Programm?
Inkscape, Fusion 360, OpenSCad, LinuxCNC, Mach3, GCodeSender, …

Dann auch nur kurz: Was kann man wie Fräsen?
Kunstoffe, Holz, NE-Metalle, Stahl?, Platinen, Schaumstoffeinlagen, …

Nachdem wir die Grundlagen besprochen haben bewerten wir Fertigfräsen und Selbstbau-Projekte:
• Umrüstung von X/Y- bzw. Kreuztischen und Fräsmaschinen
• 150€ 1208
• CNC6040/6090/…
• CNC14
• MaXYPosi
• Maslow
• …

Wir besprechen auch, ob man die Mechanik auch für andere Dinge verwenden kann:
• 3D-Druck
• Platinenbestückung
• Lasergravieren und -schneiden
• Roboterhand zum Bedienen von Smartphones
• …

In der zweiten Hälfte der Session überlegen wir, ob wir eine große Fräse
(Bearbeitungsraum 1,2m x 0,6m bis 2m x 1m) für den Makerspace bauen oder fertig kaufen.

P.S.: Der Makerspace Bonn verfügt über eine kleine selbstgebaute Fräse,
weitere 3 Fräsen befinden sich bei Mitgliedern/Besuchern. In einer zweiten Session bietet es sich an diese Fräsen zu bewerten und Ihre Besitzer nach den Erfahrungen zu fragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.