Workshop Sinnlos-Maschinen (20.09)

Peter führt am 20.09.18 ab 18 Uhr ein in die spassige Welt der Sinnlos-Maschinen.

Sinnlos sind die absurderweise auf den zweiten Blick nicht, denn sie erfreuen Erbauer und Betrachter und vermitteln Wissen (Module, Bautechnik, Teamarbeit, …).

Ein einfaches Beispiel ist die Useless-Box, dazu gibt es viele Videos
https://www.youtube.com/results?search_query=senseless+machine

Ihr kennt bestimmt auch diese Kettenreaktionen: https://www.youtube.com/results?search_query=rube+goldberg+machine.
Da gibt es sogar einen Namensgeber https://de.wikipedia.org/wiki/Rube-Goldberg-Maschine.

Modulare Ansätze für so etwas gibt es zum Beispiel bei der https://de.wikipedia.org/wiki/Great_Ball_Contraption (guckt Euch mal das verlinkte Video aus dem Deutschen Museum BONN 2018 an).

Wir kennen außerdem die Dominosteine, z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Domino_Day (das war ein Jahrzent lang im Fernsehen, hat ganze Hallen gefüllt und viele Menschen beschäftigt).

Das modulare Prinzip kennen wir auch von den Modelleisenbahnern, einer baut die Alpen ein anderer eine Stadt und dann wird das verbunden.

Wir glauben nun eine WELTNEUHEIT erfunden zu haben, welche MEHR kann als Rube-Goldberg-Typen/Dominos: Sie übermittelt mehr Informationen als „Es ist etwas passiert“. Wir denken momentan an Telefonnummern. Die Module habe die Aufgabe die Information auf gerne skurrile Weise von Ihrem Ein- zu Ihrem Ausgang zu bringen. Man kann da z.B. alle klassischen Arten der Nachrichtenübermittlung (Morsecode, Flaggenzeichen, Rauchzeichen, Bussysteme, MFV und Impulswahlverfahren, …) verdeutlichen. Damit ist das Projekt hervorragend für Schulen (Teamaufgaben! Wettbewerbe!) und Museen geeignet.

Im ersten Workshop legen wir Schnittstellen und Anforderungen an die „Black Boxes“ fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.